Die Erdmanel und 9 weitere Super-Lebensmittel für Ihr Gehirn

Eine gesunde Lebensweise ist nicht nur wichtig  um körperlich fit zu bleiben. Ein umfassendes Wohlergehen zu erreichen hängt auch von dem psychischen Zustand der Person ab. Eine stabiler gesitiger Zustand hilft fundierte Entscheidungen zu treffen und um ein gesunden Leben zu führen.

Ein gesundes Leben wird durch viele körperliche Bewegung und durch eine ausgewogene Ernährung erreicht. In dieser Hinsicht wollen wir die Existenz einer Reihe von Lebensmitteln erwáhnen, die einen positiven Effekt auf den Zustand des Gehirns haben.

Hier sind einige von ihnen:

1. Avocado. Enthält Omega-3-Fettsäuren, welche das Gehirn Schutz vor vorzeitiger Alterung schützen. Seine Antioxidantien tragen auch dazu bei diese nachteiligen Wirkungen auf den Rest des Körpers zu verringern.

2. Blaubeeren. Neben der Funktion als starkes Antioxidans, mindert diese Frucht degenerative Hirnerkrankungen. Alzheimer ist das am meisten gefürchtete Beispiel.

3. Olivenöl. Es ist ein Lebensmittel, dass neben der Verbesserung der Durchblutung und Herzfunktion, Nährstoffe für die Zellen bietet (einschließlich der Neuronen).

4. Chia-Samen. Sie stimulieren die Verbindungen zwischen den Neuronen und helfen letztlich für eine reibungslose Hirnaktivität.

5. Tomaten. Tomaten enthalten Lycopin, ein Antioxidans und dient zur Bekämpfung verschiedener Krankheiten. Unter ihnen auch bei zerebrovaskuläre Erkrankungen.

6. Grüner Tee. Ein Getränk, das im Großen und Ganzen wie ein Schutzschild gegen Krankheiten die das Gehirn beeinflussen wirkt. Konkret mildert es die Schaden der Zeit auf unser Gehirn.

7. Erdmandeln / Tigernüsse. Es ist bekannt das Erdmandeln Verdauungs Tugenden Erdmandeln haben, aber es sollte klar sein dass ihr Verzehr auch Vorteile das Gehirn hat. Um ein Beispiel zu nennen: Bixquert Miguel (Professor für Pathologie und Kliniken und Chef der Gastroenterologie des Krankenhaus Arnau de Vilanova -Valencia-) sagte, dass Erdmandeln empfehlen werden, um Kopfschmerzen zu lindern und Schwindel vorzubeugen.

8. Cacao. Es enthält Magnesium, ein wichtiger Mineralstoff im Nervensystem. Außerdem verhindern ihre antioxidativen Prinzipien vorzeitige Alterung der Gehirnzellen.

9. Fisch. Insbesondere ist der blaue Frisch eine wichtige Quelle von ungesättigten Fettsäuren und Phosphor, von welchen das Gehirn besonders profitiert. Neben anderen Effekten, hilft es das Gedächtnis zu verstärken.

10. Broccoli. Eine Pflanze, die viele Nährstoffe, vor allem Kalium und Omega-3 Fettsäuren enthält, deren Beiträge unerlässlich sind, um das Gedächtnis zu erhöhen und die Gesundheit des Gehirns zu pflegen.

Kurz gesagt das Gehirn kann auch durch die Ernährung beinflusst werden. Warum folgen Sie nicht einige dieser Vorschläge?

Verfügbare Sprachen: Englisch Spanisch

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben